Erdbeer-Tiramisu im Glas. Dieses Rezept wird präsentiert vom Wirtshaus Hirsch Delikatessen in Groß Gerungs im Bezirk Zwettl.

Erstellt am 11. September 2020 (09:46)
Wirtshaus Hirsch

Zutaten für 4–5 Personen

Für die Mascarpone-Creme

250 g Mascarpone

30 g Staubzucker

20 g Kristallzucker         

2 Dotter

1 Eiklar

2 cl Rum

Für die Joghurt-Creme

300 ml Naturjoghurt

Saft von 2 Zitronen

Ca. 100 g Staubzucker

eine Prise Vanillezucker

2 Blatt Gelatine

200 ml Schlagobers

Ca. 250 g frische Erdbeeren

Weintipp

Prickelnder, halbtrockener Sekt,

aus Klosterneuburg

Zubereitung

Mascarpone-Creme

Dotter mit Staubzucker schaumig rühren, Eiklar mit Kristallzucker aufschlagen, Mascarpone und Rum unter die Dottermasse rühren, Eischnee unterheben.

Tipp: Wer nicht mit rohen Eiern kochen möchte, kann statt der Eier auch 200 ml Qimiq verwenden und noch etwas Schlagobers unterheben.

Joghurt-Creme

Schlagobers aufschlagen und kalt stellen. Joghurt mit Zitronensaft und Zucker verrühren, abschmecken.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter Erwärmen auflösen und unter die Joghurtmasse rühren, Schlagobers unterheben.

Etwa die Hälfte der Erdbeeren zerdrücken oder passieren, erwärmen und etwas Zucker nach Geschmack dazugeben. Die restlichen Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und inzwischen beiseitelegen. Gläser und Biskotten vorbereiten.

Mit einer Lage Biskotten beginnen, einen Löffel von der Erdbeersauce darauf verteilen, eventuell auch ein paar Erdbeerstückerl, die zwei Cremen abwechselnd mit einem Dressiersack darauf verteilen und das Ganze nochmal von vorne – mit Creme abschließen.

Danach muss das Dessert für einige Stunden in den Kühlschrank. Beim Servieren kann man das Tiramisu dann mit den restlichen Erdbeerstückerln verzieren.