Getunkte Windringerln. Konditorin Angelika Winkler der Traditionskonditorei Hagmann in Krems präsentiert ihre Rezepte.

Erstellt am 12. Dezember 2016 (15:29)
Herbert Lehmann

Zutaten für ca. 35 Stück

240 g Kristallzucker
100 g Eiweiß (ca. 3 Eiklar)
90 ml Wasser
400 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre

Zubereitung:

120 g Zucker mit 100 g Eiweiß sehr steif mixen. Den restlichen Zucker mit dem Wasser aufkochen und bis zum „schwachen Flug“ kochen. Dabei den Kochlöffel oder eine Gabel in die Flüssigkeit eintauchen, aus dem Topf heben und leicht darauf- blasen, es sollten kleine Bläschen davonfliegen.

Masse heiß zum Schnee leeren und in der Küchenmaschine mixen, bis alles abgekühlt und etwas weniger als handwarm ist. Das dauert etwa 10 bis 15 Minuten, die Masse sollte dann ca. 25 °C haben.

Nun die Masse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und Kreise von ungefähr 6 cm Durchmesser auf eine Backmatte oder auf Backpapier dressieren. Bei 100 °C für 20 Minuten im Backrohr trocknen, dann die Temperatur auf 45 °C zurückdrehen und weitere etwa 30 Minuten komplett trocknen lassen.