Kürbiskern-gugelhupf. MARIA RAAB, Ortsbäuerin-Stellvertreterin aus Furth

Erstellt am 30. September 2010 (00:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die geriebenen Kürbiskerne, Rum, Öl und Wasser abwechselnd beimengen. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver vorsichtig unterheben.
Die Masse in eine ausgebutterte, gestaubte Gugelhupfform füllen und im Rohr goldgelb backen.
Die Ortsbäuerin-Stv. Maria Raab aus Furth wünscht gutes Gelingen.

ZUTATEN
 6 Eier
 24 dag Zucker
 1 P. Vanillezucker
 1 P. Backpulver
 20 dag geriebene Kürbiskerne
 15 dag Mehl
 1/8 l Öl
 1/8 l Wasser
 2 Esslöffel Rum