Schokomousse und… . … Eierlikörparfait mit Apfel-Karamell-Sauce vom Puchegger-Wirt in Winzendorf.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. März 2019 (02:32)
: Rita Newman
Johann und Christoph Puchegger zeigen, was bodenständige Küche alles kann und vermag.

Zutaten fürs Schokomousse

140 g Kuvertüre

30 ml Obers

30 ml Läuterzucker

2 Blatt Gelatine

2 Dotter

200 ml Obers geschlagen

Zubereitung

Die Kuvertüre mit dem Obers schmelzen, Läuterzucker unterrühren. Die Gelatine einweichen und in etwas Rum schmelzen. Die geschmolzene Gelatine unter die Kuvertüre rühren. Die Dotter aufschlagen und einrühren. Das geschlagene Obers unterheben. Das Rezept je einmal mit Vollmilch-, zartbitter, und weißer Kuvertüre zubereiten und in eine Form schichten. Kaltstellen.

Für das Parfait

5 Dotter

100 g Zucker

500 ml Obers geschlagen

ca. 250 ml Pucheggers Eierlikör (Menge je nach Belieben und Geschmack)

Mark von einer halben Vanilleschote

Orangenabrieb

Zitronenabrieb

Zubereitung

Dotter und Zucker über Dampf aufschlagen. Danach kaltschlagen und den Eierlikör und die Gewürze einrühren. Schlagobers unterheben, in eine Form füllen und einfrieren.

Für die Apfel-Karamellsauce

250 g Zucker

250 g Äpfel entkernt und grob gewürfelt

50 ml naturtrüben Apfelsaft

etwas Zitronensaft

Schuss Calvados

Zubereitung

Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Calvados ablöschen und die Äpfel und den Apfelsaft zufügen. Leicht köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind und das Karamell sich aufgelöst hat. Die Apfel-Karamell-Masse gut mixen und durch ein feines Sieb passieren. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und kaltstellen. Beim Anrichten mit frischen Beeren garnieren.