Erstellt am 19. Dezember 2018, 17:09

Walnuss-Ecken.

Symbolbild   |  privat

Einkaufsliste (für ca. 35 Stück)

200g glattes Mehl

100g Staubzucker

100g Butter

1 Ei

1 Pkt. Vanillezucker

etwas Backpulver

Fülle

120g Butter

120g Staubzucker

1 großes Stamperl Rum

1 Pkt. Vanillezucker

3 EL Milch

280g freingehackte Walnüsse

80g Marillenmarmelade

1 kleines Stamperl Rum

Backpapier für das Blech

100g Schokoladenglasur

Walnüsse um Belegen

Vorbereitung

Das Mehl zusammen mit dem Staubzucker auf eine Arbeitsfläche sieben und die kalte Butter in Stücken darauf verteilen; Ei, Vanillezucker und Backpulver beifügen und alles zusammen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; zu einer Kugel formen und 20 Minuten im Kühlen rasten lassen. Die Marmelade mit dem Rum einmal aufkochen lassen und warmstellen. Die Milch mit der Butter, dem Staubzucker, Rum und Vanillezucker aufkochen; die Nüsse beifügen und die Masse überkühlen lassen.

Zubereitung

Den Teig in der Größe eines Backbleches ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; zuerst mit Marmelade und dann mit der Nussfülle bestreichen und portionsweise anzeichnen; jeweils mit einem halben Walnusskern belegen und im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad etwa 25 Minuten lang backen; überkühlen lassen, noch warm aufschneiden und die Nusseckerln vollständig erkalten lassen. Die Schokoladenglasur laut Packungsvorschrift erwärmen, in ein kleines Papierstanitzerl füllen und die Nusseckerln damit verzieren.