Schwechat

Erstellt am 07. Dezember 2018, 04:38

von Gerald Burggraf

Flughafen: Rekord bei Passagier-Zahlen eingestellt. 25-Millionen-Marke bei Fluggästen geknackt. Airport spekuliert sogar mit 27 Millionen Passagieren.

Die Flughafenvorstände Julian Jäger (l.) und Günther Ofner (r.) mit der 25-millionsten Passagierin Bettina Corazza, deren Mutter Marie-Therese und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig in der Ankunftshalle.  |  Burggraf

Mit weiß-goldenen Luftballons und Konfettiregen wurden Bettina Corazza und ihre Mutter Marie-Therese am Montag willkommen geheißen. Der Anlass heiligte in diesem Fall alle Mittel: Denn Bettina Corrazza landete am Montag mit der Fluglinie „Peoples“ aus St. Gallen-Altenrhein als 25-millionste Passagierin im Jahr 2018.

Sie durfte sich darüber hinaus über einen Gutschein im Wert von 2.500 Euro für die Shopping- und Gastrobetriebe am Flughafen, einen Goodie-Bag mit der Vienna City Card oder eine übergroße Packung Mannerschnitten freuen. Der geplante Kurzurlaub in der Bundeshauptstadt hatte sich damit schon vor dessen Beginn für die Schweizerinnen ausgezahlt.

Mit dem Anfang Dezember erreichten Rekord hat der Airport damit bereits mehr Fluggäste abgefertigt als im gesamten Vorjahr, wo es am Ende 24,4 Millionen waren. „Schon jetzt geht dieses Jahr damit als passagierstärkstes in die Geschichte des Flughafens ein“, jubeln die Vorstandsdirektoren Julian Jäger und Günther Ofner. Bleibt die Passagierkurve so steil wie bisher, könnte mit Jahresende sogar die 27-Millionen-Marke durchbrochen werden und sich damit „noch ein weiterer Rekord ausgehen“, wie die Airportchefs festhalten.

Das laufende Jahr wird als Ganzes in die Historie eingehen. Denn abgesehen vom bereits eingestellten Passagierrekord fielen die Bestmarken nur so vom Himmel. So konnten im Juli erstmals über 100.000 Passagieren an nur einem Tag beziehungsweise im August nahezu 2,8 Millionen Fluggäste in einem Monat abgefertigt werden.