A4-Sanierung Schwechat bis Flughafen: Zuschlag erfolgt. Auf einer Länge von vier Kilometern wird die A 4 Ost Autobahn 2017 zwischen dem Knoten Schwechat und der Anschlussstelle Flughafen generalsaniert. Den Zuschlag dafür hat die Firma Strabag AG erhalten. Die ASFINAG investiert in diese Sanierung rund 13 Millionen Euro.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 22. Februar 2017 (13:05)
Stockr/Shutterstock.com
Symbolbild

Am 20. März beginnt die ASFINAG mit den Arbeiten. Bis November dieses Jahres wird die Fahrbahn neu aufgebaut und der Beton durch Asphalt ersetzt. Vier Brücken werden saniert sowie Leitschienen und Beschilderungen erneuert.

Damit ausreichend Platz zum Sanieren ist und trotzdem alle drei Fahrspuren pro Richtung geöffnet bleiben können, wird pro Phase immer eine Fahrspur baulich getrennt geführt.