Flughafen Schwechat: Frauen-Power bei Ethiopian Airlines

Erstellt am 23. November 2022 | 11:18
Lesezeit: 2 Min
New Image
Corinna Preisinger verstärkt ab sofort das Team rund um Österreich Managerin Saba G. Kassaye.
Foto: Martin Dichler
Die Fluglinie stockt außerdem auf fünf Flüge pro Woche zwischen Wien und Addis Abeba auf.
Werbung

Ethiopian Airlines Österreich hat eine Verstärkung seines Verkaufteams bekommen. Corinna Preisinger, langjährige Sales Managerin bei Aeroflot Österreich,  verstärkt ab sofort das Team rund um Österreich Managerin Saba G. Kassaye mit ihrem Fachwissen.

Ethiopian Airlines erhöhte im November zudem seine Flugfrequenzen zwischen Wien und Addis Abeba, das auch gerne als "Afrikas Tor zur Welt" genannt wird, auf fünf wöchentliche Flüge. Auf der beliebten Wien-Verbindung betreibt die Fluglinie den modernen Boeing 787 Dreamliner, von dem die Fluglinie insgesamt 27 Stück im Einsatz hat.

New Image
Foto: Martin Dichler

Seit Jahren ist die afrikanische Fluglinie auf Wachstumskurs und baut ihre Verbindungen zu Zielen im globalen Netzwerk stetig aus. Als bestes Beispiel dafür zeichnet sich folgender Vergleich: Als Ethiopian Airlines am 2.Juni 2014 erstmals nach Wien flog, bediente das Star Alliance Mitglied gerade einmal 80 Destinationen, heute - rund acht Jahre später - hat sich das weltweite Ethiopian Airlines Streckennetz auf insgesamt 130 Destinationen ausgeweitet.

Werbung