Schwechat: Diebe hatten betagte Opfer im Visier. Dreimal wurde älteren Menschen in der Vorwoche beim Hofer Himberger Straße die Geldbörse entwendet.

Von Susanne Müller. Erstellt am 17. Oktober 2020 (05:23)
Die Täter hatten es auf die Geldbörsen von älteren Menschen abgesehen.
Shutterstock/Kittyfly

Da hatten es dreiste Täter offenbar auf eine bestimmte Personengruppe abgesehen, in der Hoffnung, dort leichte Beute zu machen. Gleich drei betagte Personen wurden nämlich in der Vorwoche Opfer von Dieben.

Das Muster war immer das gleiche. Die älteren Personen waren jeweils vormittags in der Hofer-Filiale in der Himberger Straße einkaufen, als ihnen aus ihrer Tasche die Geldbörse gestohlen wurde.

Der erste Vorfall ereignete sich am Samstag vor einer Woche. Das Opfer war 80 Jahre alt. Die Geldbörse wurde aus dem Einkaufstrolley gestohlen. Schaden: 330 Euro. Der zweite Diebstahl fand am Mittwoch statt. Hier handelte es sich um ein 89-jähriges Opfer. Die Geldbörse wurde aus einer Tasche im Einkaufswagen gestohlen. Schaden: 100 Euro. Zuletzt wurde am Freitag eine Geldbörse aus der Handtasche einer 72-Jährigen gestohlen. Auch sie hatte die Tasche im Einkaufswagen abgestellt. Schaden: 150 Euro.