Corona: Acht Teststraßen im Bezirk Bruck sind fix

Bürger können sich an acht Standorten im Bezirk Bruck gratis testen lassen.

Erstellt am 27. Januar 2021 | 04:55
440_0008_8014739_gre04gb_bez_corona_teststrasse_felmayer.jpg
In Schwechat kann man sich Dienstag, Donnerstag und Samstag in der Felmayerscheune auf das Coronavirus testen lassen.
Foto: Stadtgemeinde

Neben der Impfung setzt man in Niederösterreich auch auf ein fixes Testangebot. Insgesamt 120 dauerhafte Teststraßen gibt es seit dieser Woche im ganzen Land. Dort können sich  Bürger kostenlos per Antigen-Schnelltest auf das Virus testen lassen. Darunter befinden sich auch drei größere Standorte im Brucker Bezirk mit Testmöglichkeiten an drei Tagen. Diese befinden sich in Schwechat, Himberg und der Bezirkshauptstadt Bruck. Betreut werden sie vom Roten Kreuz und den Gemeinden.

Wie bei den Massentests im Dezember und Jänner ist für die Teststraßen eine Anmeldung auf www.testung.at/anmeldung  notwendig, eine Terminreservierung hingegen nicht. Das Testergebnis kommt dann per SMS oder kann auf  www.testung.at/ergebnis  abgerufen werden. Testen lassen kann man sich übrigens in jeder Teststraße, das muss auch nicht jene in der eigenen Gemeinde sein. Die Teststraßen im Bezirk sollen erst einmal bis Ende Mai geöffnet bleiben.

Umfrage beendet

  • Sind fixe Corona-Teststraßen sinnvoll?