Dank an Lebensretter. VP-Gemeinderat Paul Frühling hat Roman Dobner (64) auf seinem Golfplatz in Götzendorf nach einem Herzinfarkt wiederbelebt.

Von Theresa Puchegger. Erstellt am 11. Oktober 2018 (04:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bei der Ehrung: Vizebürgermeister Robert Huber, Paul Frühling, Bürgermeister Gerhard Hauser (alle VP) und SP-Gemeindeparteiobmann Josef Hödl.
NOEN

Ein großer Geschenkkorb, eine Urkunde und „Dank und Anerkennung“ wurden Gemeinderat Paul Frühling (VP) im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung zuteil. Der Grund: Anfang Juli war Frühling auf dem familieneigenen Golfclub in Götzendorf, dessen Geschäftsführer er ist, zum Lebensretter geworden.

Roman Dobner, ein Mitglied des Golfclubs, war während einer Runde zusammengebrochen und reglos am Boden liegen geblieben. Der 64-Jährige hatte einen Vorderwand-Herzinfarkt erlitten. Seine Mitspieler verständigten das Sekretariat, das die Rettungskette in Gang setzte.

Frühling eilte mit dem hauseigenen Defibrillator zu Hilfe und stellte bei Dobner einen Atem-Kreislauf-Stillstand fest. Deswegen begann er sofort mit der Herzdruckmassage und der Beatmung – zuerst allein, später gemeinsam mit einem zweiten Helfer. Dreimal lösten die Ersthelfer mit dem Defibrillator einen Schock aus.

Ersthelfer Paul Frühling und Roman Dobner.
privat

Nach 15 Minuten trafen schließlich Rettung und Notarzthubschrauber ein und brachten Dobner ins Krankenhaus Eisenstadt. Dank der raschen Hilfe konnte er nach einigen Wochen aus dem Spital entlassen werden, Folgeschäden wird er keine davontragen.

„Ich möchte mich bei allen Helfern, allen voran bei Paul, sehr herzlich bedanken! Dieser Tag ist ab sofort mein zweiter Geburtstag“, bedankte sich Roman Dobner für die rasche Hilfe. Für Paul Frühling ist es selbstverständlich, „in so einer Situation zu helfen“. „Wenn es dann auch noch so gut ausgeht, ist das wirklich super“, betont er.