Schmuckes Schwechat ausgezeichnet. Gleich doppelte Freude kam in Schwechat bei der Preisverleihung für die Aktion „Blühendes Niederösterreich“ in St. Pölten auf!

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 21. September 2017 (11:01)
LK NÖ/Erich Marschik
Obmann der GärtnerJohannes Käfer, Leopold Smetaczek ,
LK- Vizepräsidentin Theresia Meier, Elisabeth Preisinger, Peter Stitz, Vizebürgermeisterin Brigitte Krenn, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und WK-Vizepräsident Christian Moser. Foto: LK NÖ/Erich Marschik

Einerseits durfte sich die Stadtgemeinde, als Auszeichnung für ihren Blumenschmuck, über den dritten Platz in der Kategorie für Orte mit mehr als 3.000 Einwohner freuen. Andererseits – und noch dazu überraschend – erhielt Schwechat den Sonderpreis für den Waldfriedhof als schönsten und bestbetreuten Friedhof in NÖ.

Mit diesen Auszeichnungen wurde vor allem die ausgezeichnete Arbeit der Stadtgärtnerei gewürdigt, betont die Gemeinde in einer Aussendung. Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf habe aber auch den Stadtverantwortlichen Dank ausgesprochen, die notwendigen Mittel bereitzustellen. An der Preisverleihung nahmen neben Vizebürgermeisterin Brigitte Krenn (Grüne) auch Gärtnereileiter Peter Stitz sowie dessen Mitarbeiter Leopold Smetaczek und Elisabeth Preisinger teil.