Großprojekt mit mehr als 200 Wohnungen. Im Bereich der Herrschaftlichen Breite werden 205 neue Eigentumswohnungen samt einer Tiefgarage errichtet.

Von Otto Havelka. Erstellt am 11. März 2020 (03:55)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7841382_gre11rhi_wng_anlage_ebergassingfoto_wng.jpg
Projektbild der neuen Wohnanlage mit mehr als 200 Wohnungen in der Herrschaftlichen Breite.
WNG

Auf dem Areal neben der Herrschaftlichen Breite stehen bereits die Kräne und es wird fleißig gegraben: Die Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft in Wiener Neudorf, kurz „WNG“, errichtet hier 205 Eigentumswohnungen.

Der erste Bauabschnitt mit 81 Wohneinheiten soll bereits Anfang 2021 fertiggestellt werden. Die Gesamtinvestition für das Projekt beträgt rund 40 Millionen Euro.

Ebergassing hat eine ausgezeichnete Infrastruktur und sehr gute Verkehrsanbindungen und liegt in der Nähe zum Flughafen Wien“, begründet WNG-Vorstandsobmann Christian Wöhrleitner das Großprojekt.

Unterdessen regt sich Unmut bei den Anrainern. Vor allem die Besitzer von Einfamilienhäusern murren, dass ihnen nun drei- bis viergeschoßige Häuser vor die Nase gesetzt werden. Wegen des steigenden Verkehrsaufkommens soll eine zusätzliche Zufahrt gebaut werden (die NÖN berichtete).

Umfrage beendet

  • Wie steht ihr zum Bauprojekt in der Herrschaftlichen Breite?