Tina Naderer startet mit Debüt-Song durch. Das 22-jährige Gesangstalent will mit „eigener Musik“ die Pop-Welt erobern – und bodenständig bleiben.

Von Otto Havelka. Erstellt am 04. Februar 2019 (04:40)
Tina Naderer
Otto Havelka

Seit Freitag ist auf Ö3 in regelmäßigen Abständen ein neuer Pop-Song zu hören: „Bleibst du bei mir“ lautet der Titel des Songs, mit dem Tina Naderer durchstarten will. Laut Romy Reis, Geschäftsführerin der GRIDmusic GmbH, sollen demnächst weitere Hits folgen.

Das Ebergassinger Gesangstalent und Tochter des Gastronomie-Ehepaares Walter und Silvia Naderer, machte schon vor Jahren mit Auftritten etwa beim Schwechater Stadtfest auf sich aufmerksam. Für Furore sorgte sie, als sie 2017 bei „The Voice of Germany“ weit in die Entscheidungsrunden vorstieß.

„Ich arbeite seit zwei Jahren daran, meine eigene Musik zu machen“, erzählt Naderer im Gespräch mit der NÖN. „Wenn ich mich jetzt im Radio höre, macht mich das auch ein bisschen stolz.“

"Will meine ganz eigene Geschichte erzählen"

Denn der Debüt-Song „Bleibst du bei mir“ stammt textlich und musikalisch zu einem Gutteil von ihr selbst. „Schnell kristallisierte sich heraus, dass ihre Stimme genau dann am authentischsten ist, wenn sie singt, worüber sie denkt und was sie fühlt“, attestiert ihr auch ihr Management.

„Ich bin ein grundehrlicher Mensch und will meine ganz eigenen Geschichten erzählen“, ergänzt Naderer.

Der prognostizierte Höhenflug der Ebergassinger Newcomerin soll aber nicht an ihren heimatlichen Wurzeln knabbern.

„Ich möchte in absehbarer Zeit ein eigenes Konzert in Ebergassing geben“, verspricht sie. – Die Eltern wird es ebenso freuen wie ihre zahlreichen Freunde in der Gemeinde.

Wer Tina Naderers Premieren-Song nicht nur „per Zufall“ im Radio hören will, kann ihn auch über diverse einschlägige Internetkanäle downloaden. Und mit etwas Glück läuft man dem Shootig-Star ja auch bei einem Spaziergang in Ebergassing über den Weg.