Ebergassinger Badfest mit den "Kellerbergbuam". Mit einem ganztägigen Programm sorgte die Gemeinde am Samstag für einen abwechslungsreichen Tag. Höhepunkt war der Auftritt der Spaß-Volks-Rocker um Lokalmatador Johann Allacher.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 03. August 2021 (07:36)

Ein kurzer 3G-Check am Eingang und schon stand einem der Weg zum ersten großen Fest seit Monaten offen. Zahlreiche Besucher steuerten aus diesem Grund das Ebergassinger Erlebnisbad an, auf der Bühne sorgten die Volks-Rock-Band „Kellerbergbuam“ für die richtige Stimmung. 

Das Team um Bürgermeister Roman Stachelberger (SPÖ) konnten zufrieden sein, trotz aller Widrigkeiten wie Corona oder den angesagten – aber nicht eingetroffenen – Gewittern an dem Fest festgehalten zu haben. Begonnen hat das Badfest übrigens schon am Vormittag mit einem Spiel- und Spaßprogramm für Kinder und Erwachsene.

Vereine sorgen für Tagesprogramm

Gestartet wurde mit einem Beachvolleyball-Workshop mit dem Verein "impulsE Dorferneuerung", danach folgte Taschenmalen und Mosaikkleben mit dem Verein "Wer bastelt mit?" und abschließend mit dem Verein „Gassinger’s Kreativkist’l“ das Anmalen von Betonsteinen.

Parallel dazu standen einige Spaß-Stationen wie Dosen- und Ringwerfen sowie eine Torschusswand zur Verfügung. Und die Firma Niemetz luden zur Gratis-Verkostung der neuen Schaumschnitten