Baubeginn: Startschuss für die erste neue Halle

Am früheren „Cargoterminal“-Areal sind die Bagger aufgefahren.

Gerald Burggraf
Gerald Burggraf Erstellt am 18. Mai 2017 | 03:48
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6920892_gre20gb_rfi_enz_baustart_log4real_burgg.jpg
Die erste neue Halle soll im Oktober fertig sein.
Foto: Burggraf

Der neue Eigentümer des ehemaligen Spinnerei-Areals beim Kreisverkehr von B10 und B60 drückt aufs Gas. Dessen Österreich-Vertreter, Christian Vogt, kündigte bereits nach dem Kauf des Grundstücks von „Cargoterminal“-Chef Ernst Strobl an, das Areal schnell bebauen zu wollen.

Seit wenigen Tagen wird nun gearbeitet. Vogt bestätigt auf NÖN-Anfrage, dass die erste Halle errichtet wird. „Die Gespräche mit dem Mieter sind finalisiert, ebenso mit einem zweiten Mieter“, erläutert er. Allerdings habe man derzeit nur die Baugenehmigung für die erste Halle, jene für die zweite sei beantragt.

In den Nachbarorten fürchtet man den Ausbau. Vor allem die ohnehin überlasteten Verkehrsrouten der Region würden so noch mehr gefordert.