Tierische Einsätze: Schlange in Pkw und verletzte Ente. Zu zwei Tierrettungen musste die Freiwillige Feuerwehr Schwechat ausrücken.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 05. Juni 2021 (18:15)

Eine Familie hatte in einer Tiefgarage eine Schlange im Bereich des Kühlers ihres Wagens entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Mehrere Stunden lang versuchten die Einsatzkräfte durch Demontage der Fahrzeugverkleidung die Schlange zu befreien. Vergeblich.

Schließlich wurde das Fahrzeug auf eine Hebebühne gestellt, um alle Motorabdeckungen entfernen zu können. Die Techniker des ÖAMTC halfen den Einsatzkräften beim Ausbau aller Verkleidungen im Bereich des Unterbodens. Schlussendlich, nach etlichen Arbeitsstunden, konnte die Äskulapnatter (es handelt sich hier um eine in Österreich beheimatete Schlange) eingefangen werden. Anschließend konnte das Tier in seine natürliche Umgebung gebracht und freigelassen werden.

Noch während der Rettungsmaßnahmen der Schlange wurde die Feuerwehr Schwechat über Funk zu einer weiterer Tierrettung gerufen: Eine verletzte Ente steckte in einem Gitter unter einer Brücke im Bereich des Schwechater Seniorenzentrums fest und konnte sich nicht selbst befreien. Kurzerhand wurde die Einsatzmannschaft geteilt, um parallel zur Schlange auch die Ente zu retten.

Mittels Kescher und viel Geduld der Einsatzkräfte konnte die Ente befreit werden. Sie wurde anschließend zur weiteren medizinischen Betreuung ins Tierschutzhaus Vösendorf gebracht.

Ente gerettet
Ente gerettet
FF Schwechat