Bürgermeister-Liste siegt, Kommunisten vor SPÖ. In Fischamend (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ist die als ÖVP-nahe geführte Liste "Gemeinsam" (RAM) von Bürgermeister Thomas Ram bei der Gemeinderatswahl am Sonntag unantastbar gewesen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 27. Januar 2020 (09:48)
Listen-Bürgermeister Thomas Ram
NÖN

75,07 Prozent bedeuteten ein Plus von 6,28 Prozentpunkten. Die SPÖ fiel hinter die Kommunisten auf Platz drei zurück.

"Gemeinsam" stellt künftig 20 der 25 Mandatare in der Flughafen-Gemeinde. Die "Liste Schuh - Kommunisten und Parteilose" legte auf 12,45 Prozent zu (plus 3,42 Prozentpunkte). Sie verfügt damit über drei Sitze.

Nur mehr zwei statt vier sind es für die SPÖ, die je ein Mandat an die beiden anderen Fraktionen abgeben musste und auf 11,18 Prozent (minus 6,15 Prozentpunkte) zurückfiel.

61,99 Prozent der Bürger machten in Fischamend von ihrem Stimmrecht Gebrauch.

Hier findet ihr alle Ergebnisse der NÖ Gemeinderatswahl 2020 auf einen Klick

Hier geht's zu unserem Sonderressort: https://www.noen.at/gemeinderatswahl