Oliver Hausner ist neuer ÖVP-Obmann

Oliver Hausner tritt in Fischamend die Nachfolge von Josef Jäger an. Keine Änderungen an Wahlplattform mit Bürgermeister-Liste RAM.

Erstellt am 07. Oktober 2021 | 05:38
440_0008_8197399_gre40fi_oevp_stadtpartei_neuer_vorstand.jpg
Das Team mit Bundesrat Otto Auer (r.): Karl Buchinger, Daniel Albrecht, Sabine Krawagner, Franz Schlagenhaufen, Ronald Schütz, Eva-Maria Lotz, Oliver Hausner, Josef Bruckbauer, Josef Jäger jun., Bernhard Kumpf.
Foto: ÖVP

Mit Oliver Hausner hat die ÖVP-Stadtpartei einen neuen Obmann. Auf Gemeindeebene hat er bereits als Infrastrukturstadtrat die Nachfolge des Anfang August verstorbenen Josef Jäger übernommen. Nun folgte Hausner ihm auch an der Stadtpartei-Spitze nach. 

Mit Ronald Schütz und Josef Jäger jun. hat er sich zwei Jüngere ins Team geholt. „Sie sollen jetzt einmal Erfahrung sammeln und ich hoffe, dass ich meine Funktion irgendwann an sie weitergeben kann“, lässt Hausner wissen. Am Stadtparteitag wurden die beiden zu seinen Stellvertretern gewählt. Karl Buchinger wurde im Zuge dessen zum Finanzreferent gewählt, Josef Bruckbauer und Bernhard Kumpf zu seinen Prüfern. 

Aktiv auftreten wird die ÖVP-Stadtpartei auf Gemeindeebene allerdings weiter nicht. 2015 wurde eine Wahlplattform mit der Liste RAM von Bürgermeister Thomas Ram gegründet.  „Die Wahlplattform funktioniert sehr gut und wird auch weiter bestehen“, betont Hausner. Auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene möchte die Stadtpartei allerdings der ÖVP „den Rücken stärken“.