Schlepper und acht Geflüchtete festgenommen. Die Polizei hat am Wochenende einen mutmaßlichen Schlepper und acht Geflüchtete in Fischamend (Bezirk Bruck a. d. Leitha) festgenommen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 16. März 2020 (10:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Festnahme Haft Polizei Symbolbild
Symbolbild 
Rawpixel.com/Shutterstock.com

Der 28-jährige, der mit einem Iraker und sieben Syrern unterwegs war, hatte laut Polizei mit seinem Kleinbus einen Auffahrunfall auf der B9 verursacht. Verletzt wurde niemand.

Weil das Auto nicht mehr fahrtauglich war, zogen die acht Geflüchteten zu Fuß weiter. Sie wurden in Fischamend aufgegriffen und an die Fremdenpolizei Schwechat überstellt. Der Schlepper, der keine Angaben machte, wurde am Unfallort festgenommen und in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.