Rasche Ersthilfe: Passagier erfolgreich wiederbelebt.

Erstellt am 26. September 2017 (17:13)
shutterstock/islandboy_stocker
Symbolbild

Dass das rasche Aktivwerden und effiziente Wiederbelebungsmaßnahmen tatsächlich über Leben und Tod entscheiden können, zeigt ein medizinischer Notfall am Flughafen in Schwechat, welcher sich am Dienstagmorgen ereignete: Ein etwa 60-jähriger Passagier aus Tschechien brach zusammen. Anwesende, die zu Zeugen der Notsituation wurden, zögerten nicht, sondern halfen prompt und beherzt. So alarmierten sie die Rettungskräfte und begannen unverzüglich mit den Wiederbelebungsmaßnahmen.

„Auch ein Defibrillator kam zum Einsatz, mit dessen Hilfe das Herz des Patienten offensichtlich wieder zu schlagen begann“, berichtet ein Retter gegenüber der NÖN. Als nämlich das gerufene Flughafen-Notarztteam nur wenige Minuten später anrückte, war der 60-Jährige sogar schon wieder ansprechbar. Nach weiterer notärztlicher Erstversorgung und Stabilisierung durch den Notfallmediziner und die Sanitäter wurde der Mann vom Schwechater Roten Kreuz ins Wiener SMZ-Ost gebracht.