Seltener Gast gelandet. Erstlandung einer Royal Jordanien Airlines Boeing 787-8 am Flughafen Wien, von Amman kommend. Training für Crew.

Von Martin Dichler. Erstellt am 16. Oktober 2014 (06:00)
NOEN, Dichler
Der Riesenflieger landete in Wien. Innen zeigt er sich sehr geräumig.

Royal Jordanien (RJ) überraschte am Freitag nicht nur seine Passagiere mit dem Einsatz eines Boeing 787-8 Dreamliners auf der Amman-Wien-Amman Strecke, sondern auch das ganze RJ-Team rund um Area Manager Osama Quntar und Stationsleiter Bahjat Majali.

Um 14.10 Uhr landete das modernste Mitglied der Royal Jordanien Airlines Flotte am Flughafen Wien. Das neue Herzstück der RJ-Langstreckenflotte, von welchen insgesamt elf Stück bestellt wurden, hat insgesamt 270 Sitzplätze. Die neuen 24 Business Sitzplätze der „Crown Class“ verfügen über einen luxuriösen Sitzabstand von 152cm und lassen sich in ein Full Lie Flat-Bett verwandeln. Die Economy Class bietet 246 Passagieren Platz und verfügt über eine bequemen Sitzabstand von 81,3cm. Royal Jordanien Airlines hat derzeit zwei Boeing 787-8, die erst Ende August vom Hersteller aus Seattle übernommen wurden. Der reguläre Royal Jordanien Erstflug des Boeing Dreamliners, fand am 1.September auf der Strecke Amman-London/Heathrow statt.

Osama Quntar (Area Manager Austria) und sein Team waren sichtlich stolz über die unerwartete Landung des neuen Flugzeuges, wenn gleich betont wurde, dass es sich bei diesem Flug nur um ein Training für die neuen Dreamliner-Crews handelte.