Videobilder entlarven Reise-Dieb. Rumäne langte im Duty-Free-Bereich zu. Noch am Flughafen geschnappt.

Erstellt am 01. November 2018 (04:21)
Pixabay
Symbolbild

Mit einem Ticket nach Mallorca gelangte ein Rumäne in den Duty-Free-Bereich am Flughafen. Dort dürfte er dann kräftig „eingekauft“ haben. 36 Parfüms, ein Rucksack, ein paar Socken und ein T-Shirt von „Hugo Boss“ sollen in seinem Trolley gelandet sein – Schaden: knapp 3.500 Euro.

Um nicht aufzufallen, ließ sich der Mann in einem Café nieder. Das wurde ihm schließlich zum Verhängnis. Denn im Duty-Free-Shop der Firma „Gebrüder Heinemann“, bei der er die Parfüms gestohlen hatte, begann man sofort, die Überwachungsbilder zu durchforsten. Mit dem Wissen, das Gesicht des vermeintlichen Diebes zu kennen, suchte der Shopmanager den Rumänen. Dieser soll im Shop schon im September einmal zugegriffen haben.

Er fand den Verdächtigen im Café und hielt ihn fest, bis die Polizei eintraf. Im Zuge der Ermittlungen wurden dem Rumänen auch Diebstähle in Wien zugeordnet.