Sanierungen bei Kaiserebersdorf auf A4 abgeschlossen. Die ASFINAG schließt die Brückensanierungen auf der Autobahn bei Kaiserebersdorf ein Monat früher ab als geplant.

Erstellt am 24. Oktober 2016 (12:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ASFINAG

Ab Mittwoch, den 26. Oktober ist die A 4 wieder baustellenfrei. Die Sanierung an der Unterseite der Brücken läuft noch bis November, hat jedoch keine Auswirkungen auf den Verkehr.

"Ein Monat weniger Baustelle"

„Ein Monat weniger Baustelle ist eine enorme Entlastung für die täglich rund 94.000 Autofahrerinnen und Autofahrer“, sagt Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH, „ausschlaggebend dafür waren die hoch professionelle Zusammenarbeit und natürlich auch das Bonussystem für möglichst schnellen Baufortschritt, das wir als ASFINAG für jeden unserer Auftragnehmer individuell erarbeiten.“ 14 Millionen Euro investiert die ASFINAG in die Brückensanierungen auf der A 4 Ost Autobahn.

Fünf Brücken saniert

94.000 Autos, darunter täglich mehr als 6.000 Lkws sind eine starke Belastung für Brücken. Damit die Anforderungen an den zukünftigen Verkehr gut gemeistert werden können, hat die ASFINAG alles auf und rund um die fünf Brücken bei Kaiserebersdorf saniert. Dabei wurden beispielsweise die Beton- und Stahlteile saniert, die Abdichtungen sowie die Fahrbahnoberfläche erneuert und neue Leitschienen montiert. 

ASFINAG