Schwechater Rathausplatz wird Fanmeile. Stadtgemeinde Schwechat zeigt alle Spiele der heimischen Nationalmannschaft.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 24. Dezember 2019 (05:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die große Videowall wird genau gegenüber des Rathaus-Eingangs aufgestellt werden.
Burggraf

Am 14. Juni wird es für die heimische Nationalelf ernst. Die Mannschaft um Trainer Franco Foda spielt an diesem Tag ihr erstes Match bei der Fußball-Europameisterschaft, die erstmals in mehreren Ländern über die Bühne geht.

Nach 2008 und 2016 hat sich die Stadtgemeinde auch bei der dritten Teilnahme Österreichs an einem Großereignis entschlossen, eine Fanmeile einzurichten. Bei der Gemeinderatssitzung vergangene Woche wurde das Public Viewing einstimmig beschossen. Allerdings wird die knapp 16 m große Videowall nicht wie bisher auf der Festwiese in Rannersdorf aufgebaut, sondern direkt vor dem Rathaus.

Übertragen werden alle Partien der Österreicher. „Sollten die Jungs die Gruppenphase überstehen – was wir uns natürlich wünschen – dann werden alle weiteren Spiele ebenfalls von uns begleitet“, erklärt SP-Bürgermeisterin Karin Baier. Fix ist derzeit die Übertragung am 14. (Gegner offen), 18. (Niederlande) und 22. Juni (Ukraine). Zudem werden die jeweiligen Parallelspiele gezeigt.

An den Tagen der Fanmeile wird die Straße zum Rathaus ab der Garageneinfahrt für die Zeit der Live-Übertragung gesperrt. Die Mieter der Gemeindebauten neben dem Rathaus dürfen in dieser Zeit die Garage kostenlos nutzen.

Umfrage beendet

  • Werdet Ihr euch die Spiele der Fußball-Nationalmannschaft beim Public Viewing in Schwechat anschauen?