Gehsteige in Himberg werden nun barrierefrei. Nach Interventionen von Betroffenen werden Gehsteigkanten abgeschrägt.

Von Otto Havelka. Erstellt am 18. Oktober 2019 (04:53)
privat
Christa und Otto Sellinger mit SP-Bürgermeister Ernst Wendl bei dem abgeschrägten Gehweg Münchendorferstraße Ecke Gutenhoferstraße.

„In unserer Gemeinde gibt es immer mehr ältere Menschen mit Gehbehinderungen, welche an technische Hilfsmittel wie Rollstühle oder Rollatoren angewiesen sind. Als Bürgermeister möchte ich diesen im Alltag benachteiligten Menschen die Fortbewegung in unserer Gemeinde barrierefrei ermöglichen“, verkündete SP-Bürgermeister Ernst Wendl.

Nun setzte die Gemeinde erste Maßnahmen: An rund zehn neuralgischen Punkten wurden die Gehsteigüberfahrten an mehreren Stellen behindertengerecht abgeschrägt.

Damit soll gehbehinderten Menschen oder Menschen im Rollstuhl die Fortbewegung in der Gemeinde erleichtert werden.