Bürgerlisten-Gemeinderat entfernte Wahlwerbung . Sackerl von VP und SP wurden in einer Wohnhausanlage entfernt. Bürgerlisten-Obmann Helmut Syrch verweist auf eine „Einzelaktion“.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 24. Januar 2020 (16:26)
Gerald Burggraf

Eine Kameraaufzeichnung sorgt wenige Tage vor der Gemeinderatswahl für Aufregung in Leopoldsdorf. Ein Gemeinderat der Bürgerliste hat letzte und Anfang dieser Woche in einer Wohnhausanlage Sackerl mit Wahlwerbung ÖVP und SPÖ von den Eingangstüren entfernt. ÖVP-Bürgermeister und Spitzenkandidat Fritz Blasnek zeigt sich darüber empört. „Es ist ein Skandal, wie in Leopoldsdorf Leute versuchen, die Wähler zu manipulieren“, hält er fest.

Bürgerlisten-Obmann Helmut Syrch bestätigt zwar, dass ein Gemeinderat der Bürgerliste die Wahlwerbung entfernt hat, um wen es sich dabei handelt, möchte er aber nicht sagen. In einer Stellungnahme verweist er darauf, dass es sich dabei um eine „Kurzschlusshandlung“ sowie eine „Einzelaktion“ dieses Gemeinderats gehandelt habe. „Das war ein Fehler, für den wir uns als Bürgerliste ausdrücklich entschuldigen“, so Syrch.

Was dieser Vorfall für den Funktionär der Bürgerliste bedeutet, ist derzeit noch nicht klar. Ein erstes Gespräch gab es bereits, ein weiteres steht nach der Gemeinderatswahl an. „Wir werden dann über die weitere Vorgehensweise beraten“, erklärt Syrch im Gespräch mit der NÖN.