Pellendorf war beim Bewerb wieder vorne . Feuerwehren absolvierten Löschangriff und Staffellauf.

Von Susanne Müller. Erstellt am 26. Juni 2019 (04:01)

Gleich vorweg: Mit 412 von 500 Punkten war die Pellendorfer Wettkampftruppe in der Kategorie Silber ohne Alterspunkte einmal mehr unschlagbar. Auch der Wanderpokal ging zum dritten Mal in Folge an die Feuerwehr aus dem Abschnitt Schwechat-Land.

Die Feuerwehren aus dem Bezirk gaben beim Bezirksfeuerwehr-Leistungswettbewerb in Gramatneusiedl am Samstag ihr Bestes. In der brütenden Hitze der Nachmittagssonne legten sie sich sowohl beim Staffellauf als auch beim Löschangriff voll ins Zeug.

„Das ist die letzte Gelegenheit zum Üben vor dem Landesbewerb“, betonte Bezirksfeuerwehr-Kommandant Martin Fink. Denn der Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb findet von 28. bis 30. Juni in Traisen im Bezirk Lilienfeld statt.

In Gramatneusiedl ging es am vergangenen Wochenende nach den Bewerben jedenfalls gemütlich weiter. Dort fand nämlich im Anschluss auch das Feuerwehr-Fest statt.


Mehr dazu