Rettungsauto in Unfall verwickelt

In der Wiener Straße kam es zum Crash mit einem Pkw. Insassen wurden leicht verletzt.

Theresa Puchegger Erstellt am 30. Mai 2018 | 04:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7271539_gre22rhi_gramat_unfall_rk_fahrzeug.jpg
Das Rotkreuz-Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
Foto: FF Gramatneusiedl

Ein Rotkreuz-Fahrzeug, das sich gerade im Einsatz befand, war am Sonntagabend in einen Verkehrsunfall verwickelt. Circa um 18.30 Uhr krachte das Rettungsauto in der Wiener Straße auf Höhe der Volksschule mit einem Pkw zusammen. Die Insassen der beiden Fahrzeuge wurden dabei leicht verletzt und mussten vom Roten Kreuz, das hinzugerufen wurde, versorgt werden.

An beiden Unfallfahrzeugen entstand zudem Sachschaden, sie mussten von der Feuerwehr abgeschleppt werden. „Nachdem die Polizei die Fahrzeuge zur Bergung freigegeben hatte, haben wir den Pkw mit der Abschleppachse von der Unfallstelle entfernt. Für das doch etwas größere Rettungsauto haben wir die Feuerwehr Schwechat mit ihrem Abschleppfahrzeug angefordert“, berichtet Gramatneusiedls Feuerwehrkommandant Karl Blaha. Beide Unfallautos wurden am Containerplatz beim Bauhof gesichert abgestellt.

„Nach circa einer Stunde war die Straße wieder frei und der Einsatz beendet“, so Blaha.