Leopoldsdorf: Sportplatz-Projekt hat nun Architekten. Bei einem Architektenwettbewerb fiel die Wahl auf Herbert Rauhofer. Er arbeitet nun Wünsche der Nutzer in den Plan ein.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 30. Juli 2020 (05:22)
Mit einem Wettbewerb wurde ein Architekt für die Errichtung der neuen Sportanlage ermittelt. Nun werden die Ideen der künftigen Nutzer eingearbeitet.
Gemeinde Leopoldsdorf

 Mit Herbert Rauhofer wurde ein Architekt für die Neuerrichtung der örtlichen Sportanlage gefunden. Für ihn hat sich eine 16-köpfige Kommission entschieden, die sich unter anderem aus Vertretern der Gemeinde und des Sportvereins oder auch den möglichen Betreibern der Sporthalle zusammengesetzt hat. „Ich denke, er hat sich von allen am meisten mit der Thematik auseinandergesetzt, unsere Ideen am besten umgesetzt und es hat uns auch optisch am besten gefallen“, betont VP-Bürgermeister Fritz Blasnek. 

Insgesamt wurden drei Vorschläge eingereicht, die sich vom Grundkonzept sehr ähnlich waren. Die Wahl zwischen dem Siegerprojekt und dem Zweitplatzierten fiel sehr knapp aus. Ein „Mittelding“ sei daher laut Thomas Giselbrecht, SP-Vorsitzender des Ausschusses für Öffentliche Einrichtungen, denkbar. 

Der Vorschlag von Rauhofer jedenfalls ist noch nicht das „Endprodukt“. Derzeit werden noch Wünsche und Anregungen von den späteren Nutzern der Sportanlage eingearbeitet.

Handlungsbedarf besteht vor allem bei der Sporthalle, die in den Planungen berücksichtigt wird. Die Halle soll multifunktional genutzt werden können, die Kostenschätzung dafür ist im Moment aber zu hoch. „Es wird jetzt versucht, hier etwas zu reduzieren“, sagt Blasnek. Bereits fix eingeplant, sind hingegen eine Tribüne, eine Kantine sowie drei Fußballplätze – ein Kunstrasen-, ein Trainings- sowie ein Hauptspielplatz.

Wenn alle Anliegen eingearbeitet sind, wird mit der Detailplanung begonnen. „Im Herbst soll der Plan stehen, damit wir mit den Ausschreibungen beginnen können“, lässt Blasnek wissen. Bis die neue Sportanlage in Betrieb genommen wird, trainieren die Fußballer am alten Sportplatz.