Ausschreibung: Neues Gerangel um einen Kinderarzt. Die Krankenkasse vergibt eine Planstelle für einen Kinderarzt. Drei Gemeinden wollen sie haben.

Von Otto Havelka. Erstellt am 17. August 2017 (06:00)
Shutterstock, Dmitry Naumov
Symbolbild

Schon seit über einem Jahr ist die Kinderarz-Stelle in Hainburg vakant. Seit einer Woche ist nun fix: Die Krankenkasse schreibt die Planstelle für einen Kinderarzt (mit Kassenvertrag) im Bezirk neu aus. Drei Gemeinden bewerben sich darum: Hainburg, Enzersdorf und Himberg.

Warum Himberg glaubt, dass es die besten Chancen auf eine Kinderarzt-Stelle hat und warum die Ordination trotz allem leer bleiben könnte, das lest ihr in der Printausgabe der Schwechater NÖN oder im E-Paper.