Brand bei Billa nahm im Backshop seinen Ausgang. Der Brand der Billa-Filiale in Himberg (Bezirk Bruck a.d. Leitha) am Sonntag in den frühen Morgenstunden hatte im Backshop seinen Ausgang.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 03. September 2018 (16:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Brand Billa Hinmberg
M. Ben-Mohamed (ÖA, Feuerwehr Himberg)/Feuerwehr Schwechat

Als Auslöser gilt den Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich zufolge ein elektrischer Defekt. Es bestünden "keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden".

Die Filiale wurde zur Gänze zerstört, , teilte die Landespolizeidirektion am Montagnachmittag mit. Die Höhe des entstandenen Schadens war vorerst nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Acht Feuerwehren mit 132 Mann standen im Löscheinsatz. Erst nach mehr als sechs Stunden konnte "Brand aus" gemeldet werden.