Eissalon "El Sendiouny" startet in die Saison. Mit den ersten Frühlingstagen in Himberg soll die Lust auf Gefrorenes geweckt werden.

Von Otto Havelka. Erstellt am 24. Februar 2021 (04:22)
Philipp, Jana, Ibrahim und Tochter Jasmin El Sendiouny starten in die neue Eissaison.
Havelka

High Noon im Eissalon El Sendiony: Am 24. Februar öffnet das traditionsreiche Eisgeschäft um 12 Uhr wieder seine Pforten. „Sobald die Temperaturen draußen auf 15 Grad steigen, juckts uns in den Fingern“, lächelt Geschäftsführerin Jasmin El Sendiouny.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen gibt es das süße Gefrorene vorerst nur zum Mitnehmen – in Boxen für den Genuss zu Hause oder klassisch im Stanitzel für den sofortigen Genuss.

Das rund 50 Sorten umfassende Angebot soll laut El Sendiouny vor allem „im Bereich der zuckerreduzierten Sorten“ ausgebaut werden. Und zusätzlich sollen im Frühjahr noch ein paar neue Sorten aufgetischt werden. „Aber welche, das ist noch ein Geheimnis“, macht es El Sendiouny spannend.