Hochzeits-Rekord am Standesamt. Elf Paare ließen sich am heutigen 20.02.2020 im Schwechater Rathaus trauen - so viele wie noch nie an einem Tag.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 20. Februar 2020 (15:18)
Stadtgemeinde Schwechat

Etwas besonders und doch leicht zu merken: Das heutige Datum 20.02.2020 sorgte dafür, dass im Schwechater Rathaus ein wahrer Hochzeitsboom ausgelöst wurde. Gleich elf Paare - so viele wie noch nie - ließen sich an diesem eingängigen Datum vermählen.

Karl Soustek hatte am 20.02.2020 seinen letzten Arbeitstag als Standesbeamter.
Stadtgemeinde Schwechat

Die erste standesamtliche Trauung fand um 9 Uhr statt, die letzte um 16.30 Uhr. Laut Stadtgemeinde sind Hochzeiten unter der Woche eher die Seltenheit.

Abschied nach 40 Jahren

Doch der 20. Februar war nicht nur für die 22 Frischverheirateten ein ganz besonderer Tag: So hatte just an diesem Tag der Schwechater Standesbeamte Karl Soustek, seit 1980 für Trauungen zuständig, sagte er das letzte Mal "Sie dürfen die Braut nun küssen" und verabschiedete sich in Pension.