Freizeitverein in Himberg gegründet. Eine Handvoll guter Freunde will mit einem neuen Verein das Freizeit-Angebot in der Gemeinde aufmöbeln.

Von Otto Havelka. Erstellt am 25. Februar 2019 (04:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Optimistisch und euphorisch: Die Gründer des Freizeitvereins Himberg Karin Csida, Obmann Matthias Hausegger, Petra Hausegger-Ebner, Ronald und Jenny Kampleitner, Markus Ernst, Roland Sampt und Martin Uferbach mit Leonie, Franziska, Heidi, Antonia, Emilie und Adrian.
Havelka

„Wir finden, das Angebot an Freizeit-Aktivitäten ist in unserer Gemeinde zu gering“, sagt Matthias Hausegger, Obmann des jüngst gegründeten Freizeitvereins Himberg.

Nun will er mit einer Handvoll Freunden für frischen Wind sorgen. Sie gründeten vor ein paar Wochen den gemeinnützigen und unpolitischen Verein „Freizeitverein Himberg“ mit dem Ziel, ein „aktives Freizeitprogramm für Jung und Alt“ auf die Beine zu stellen.

Der spektakuläre Einstand ist für 11. Mai geplant. Am Vortag des Muttertages findet auf der Kindlwiese das „1. Lebendwuzzler-Turnier“ statt.

Der neue Freizeitverein hat auch ein eigenes Logo für sich gestaltet.
privat

Ideen haben die Vereinsgründer genug: Neben Radausflügen und Wanderungen wird auch über Yoga-, Ballett- und Schikurse nachgedacht.

Der Schwerpunkt soll auf sportlichen Aktivitäten für Familien und im Freien liegen, lautet vorerst die Zielsetzung. Vor allem für Jugendliche soll ein attraktives Programm erstellt werden. In späterer Folge könnten auch kulturelle Angebote wie etwa gemeinsame Theaterbesuche dazukommen, will Markus Ernst, Mitbegründer des Vereins, alle Türen für die künftige Entwicklung der Initiative offen lassen.

Jedenfalls will der Freizeitverein keine Konkurrenz zu anderen ortsansässigen Organisationen sein.

„Wir wollen auch andere Vereine bei ihren Veranstaltungen unterstützen, sei das personell oder organisatorisch“, versichert Obmann Hausegger.

Nun hofft er wie seine Mitstreiter auf regen Zulauf. Schließlich könne jeder dem Verein beitreten und dort auch seine Ideen einbringen.