Kabel bei Bauarbeiten beschädigt: Stromausfall. Kurz vor 9.30 Uhr gingen in rund 2.000 Haushalten im Schwechater Stadtgebiet die Lichter aus. Laut den Wiener Netzen wurde ein Kabel bei Arbeiten in der Sendnergasse beschädigt.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 19. Februar 2021 (14:15)
Symbolbild
Stebenkov Roman, Shutterstock.com

Durch die rasche Umschaltung auf eine zweite Leitung floss der Strom rund eine halbe Stunden später. Damit war laut einer Sprecherin der Wiener Netze das Versorgungsproblem letztlich auch behoben. Insgesamt waren 2.000 Haushalte im Stadtgebiet betroffen. 

Der nächste Schritt ist nun, die defekte Stromleitung zu reparieren - einen Zeitstress hat man allerdings nicht, da die Versorgung über die zweite Leitung gesichert ist. Nach der Reparatur stehen dann wieder zwei Leitungen zur Verfügung.

Bei Stromausfällen rät man bei den Wiener Netzen folgende Schritt vorzunehmen:

  • Licht mit Taschenlampe, Kerze oder Handy schaffen
  • Aus dem Fenster schauen, ob auch andere Haushalte offensichtlich betroffen sind
  • Sicherungen kontrollieren
  • Offensichtlich defekte Geräte tauschen
  • Die Störungshotline unter 0800 500 600 informieren