Leo Winklers Enkelin zieht es in die Politik

Erstellt am 03. Februar 2022 | 18:40
Lesezeit: 2 Min
New Image
Bürgermeister Robert Szekely hat die neue SPÖ-Gemeinderätin Rebecca Winkler am 3. Februar offiziell angelobt.
Foto: Gemeinde Kleinneusiedl
Rebecca Winkler ist neue SPÖ-Gemeinderätin in Kleinneusiedl. Sie folgt Barbara Niessl nach, die mit Ende Jänner ihr Mandat zurückgelegt hat.
Werbung

Der Name Winkler ist seit Jahrzehnten mit der Kleinneusiedler Gemeindepolitik eng verknüpft. Allen voran durch Leopold Winkler. Der Sozialdemokrat war 26 Jahre im Gemeinderat, 15 davon als Bürgermeister. Im Jänner 2019 übergab er das Amt an Parteikollege Robert Szekely, am 31. Dezember 2020 verstarb der Ehrenbürger im Alter von 72 Jahren.

Mit Rebecca Winkler zieht nun Winklers Enkeltochter für die SPÖ in den Gemeinderat ein, sie wurde am 3. Februar offiziell von Bürgermeister Szekely angelobt. Die Neo-Mandatarin folgt Babara Niessl nach, die sich mit Ende Jänner aus dem Gremium verabschiedet hat.

Rebecca Winkler ist jedoch nicht das einzige Familienmitglied in Gemeinderat. Auch Mutter Andrea Winkler vertritt dort die SPÖ - und zwar als geschäftsführende Gemeinderätin, zuständig für die Bereiche "Bildung, Kultur und Soziales".

Werbung