Kleinneusiedler Kindergarten bleibt bis 13. März zu

Erstellt am 04. März 2022 | 08:46
Lesezeit: 2 Min
New Image
Die Türen des Kindergartens sollen bis inklusive 13. März geschlossen bleiben.
Foto: Max Stepan
Die Betreuungsstätte musste wegen auftretenden Corona-Fällen von der Gemeinde geschlossen werden.
Werbung

Der Kleinneusiedler Kindergarten ist seit 1. März zur Gänze geschlossen, Grund dafür sind einige Corona-Fälle in der Betreuungsstätte. "Einige Kinder und unter anderem auch Personal haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Deshalb mussten wir den Kindergarten schließen", erklärt Amtsleiter Friedrich Ladits. Bis inklusive 13. März soll die Einrichtung geschlossen bleiben.

Die Gemeinde hat sich für die längere Schließung entschieden, um den Eltern auch eine entsprechende Perspektive für die Zukunft zu geben betont Ladits: "Wir wollen nicht voreilig aufsperren und in weiterer Folge einen weiteren Cluster entstehen lassen. Deshalb bleibt der Kindergarten etwas länger zu, damit auch wirklich alle Personen wieder gesund und fit sind." 

In der Gemeinde Kleinneusiedl gibt es mit Stand 4. März derzeit 50 aktive Corona-Fälle. 

Werbung