Nachwuchs bei Laune gehalten. Über die tolle Arbeit im Kindertheaterclub Schwechat.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 17. Februar 2021 (03:45)

Es ist nach wie vor DAS Thema: Die Corona-Pandemie. Auch wenn es viele nicht mehr hören können, wirkt sich die Lage rund um das hartnäckige Virus auf fast jede unserer gewohnten Lebenssituationen aus.

Das zeigt sich derzeit neben augenscheinlichen Dingen, wie Maske oder den Lockdowns, auch an der Kultur ganz deutlich. Im Schwechater Theater Forum hofft man inständig, dass es am 5. März mit der Premiere des Stücks „Theater in der Vorstadt“ wieder losgehen kann. Fix ist in Pandemie-Zeiten bekanntlich nix. Eine enorme Herausforderung ist die Situation im Forum-Umfeld auch für den Kindertheaterclub.

Das Vorjahresstück „Peter & Pan“ fand zwar statt, fiel aber wegen fehlender Probezeiten abgespeckt aus. Heuer probte man bisher gänzlich online. Hier das junge Ensemble bei Laune zu halten ist schwer. Umso beachtlicher, dass fast alle Nachwuchs-Schauspieler dabeigeblieben sind. Das ist wichtig und zeigt, dass der Kindertheaterclub funktioniert.