Großeinsatz bei Wohnhaus-Brand. Feuerwehren kämpfen derzeit in der Lanzendorfer Feldgasse gegen die Flammen. Einsatzgebiet großräumig abgesperrt, keine Verletzten.

Von Peter Gerber Plech und Gerald Burggraf. Update am 04. April 2021 (18:13)

Die Rauchschwaden sind von weitem zu erkennen. In der Lanzendorfer Feldgasse steht ein leer stehendes Einfamilienhaus in Brand. Verletzte gab es keine, wie die NÖN von den Einsatzkräften vor Ort erfuhr. Aufgrund des beißenden Rauches in der Luft, ist das Gebiet großräumig abgesperrt. 

Das Feuer selbst war laut NÖN-Informationen schnell unter Kontrolle, "Brand aus" gab es nach etwa einer Stunde. Derzeit laufen die Nachlöscharbeiten. Ausgebrochen sein dürfte es im Dachbereich des Gebäudes, die Ursache ist noch unbekannt. Neben der Lanzendorfer Feuerwehr stehen auch die Nachbarn aus Maria Lanzendorf, Pellendorf und Leopoldsdorf sowie die Kameraden aus Schwechat aktuell im Einsatz.