Arbeiter lebensgefährlich verletzt. Zwei Personen stürzten auf einer Baustelle in Leopoldsdorf vier Meter in die Tiefe.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 28. Mai 2018 (21:06)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Pumbbg/Shutterstock.com

Bei einem Arbeitsunfall am Montag Nachmittag wurde eine Person lebensgefährlich, eine weitere leicht verletzt. Der Unfall hat sich beim Anbringen einer Betondecke für eine Industriehalle zugetragen. Beim Anheben dieser ist ein Deckenelement gebrochen und in sich zusammengefallen. Die beiden Arbeiter sind daraufhin vier Meter in die Tiefe gestürzt.

Beide wurden in das Unfallkrankenhaus Meidling gebracht. Der lebensgefährlich Verletzte wird auf der Intensivstation versorgt. Dem leicht Verletzten ging es am Montag Abend den Umständen entsprechend wieder besser, heißt es von Seiten der Polizei.

Ob Fremdverschulden vorliegt, muss laut Polizei erst geprüft werden. Arbeitsinspektorat und Staatsanwaltschaft wurden über den Vorfall informiert.