Sanierung gefordert: Jugendclub ist stromlos. Bürgerliste und SP fordern eine Sanierung über den Sommer. Zunächst muss sich aber zuständiger Ausschuss damit befassen.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 18. Juli 2018 (04:38)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Jugendclub ist derzeit geschlossen.
privat

Ein undichtes Dach sorgt schon seit längerem für Probleme beim Jugendclub. Nun ist dieser geschlossen, da sechs von zehn Containern seit einem Wassereintritt Anfang Juni stromlos sind. Dass diese über die Sommermonate saniert werden, forderten Bürgerliste und SP in einem gemeinsamen Dringlichkeitsantrag.

VP-Bürgermeister Fritz Blasnek meint, von Jugendclub-Leiter Andreas Koller über den Wassereintritt informiert worden zu sein. „Im Dach war ein Loch. Das haben wir reparieren lassen“, sagt Blasnek. Im Innenbereich wurden vorerst keine Maßnahmen getroffen. Zunächst sollte alles trocknen, so Blasnek.

"Es ist Gefahr in Verzug"

Anderes sieht das Syrch: „Bis jetzt ist nichts passiert.“ Daher sei auch der Dringlichkeitsantrag notwendig gewesen. Im Gemeinderat wurde allerdings beschlossen, diese Problematik dem Ausschuss für Sport und Vereine zuzuweisen. Für den Ausschussvorsitzenden Manfred Csencsics (SP) ist dies nicht nachvollziehbar: „Es ist Gefahr in Verzug.“ Syrch beklagt, dass keine Sofortmaßnahmen getroffen wurden.

Der Bürgermeister verweist darauf, dass dieser Dringlichkeitsantrag das ganze Prozedere nun verzögere. „Man muss jetzt auf die nächste Ausschusssitzung warten, um das Thema zu diskutieren“, hält der Bürgermeister fest. Einen Termin für die Sitzung gibt es noch nicht. Syrch hofft jedoch, dass sich über den Sommer noch etwas tut, damit der Jugendclub ab Herbst wieder benützbar ist.