Bub nach Verkehrsunfall weiter in Lebensgefahr. Zwei Kinder waren im Straßengraben nach A4-Brücke unterwegs. Neunjähriger von Pkw erwischt, Achtjährige unter Schock.

Von Gerald Burggraf und Stefan Obernberger. Erstellt am 10. Oktober 2017 (12:54)
An dieser Stelle geschah der folgenschwere Unfall auf der Mannswörther Straße.
Burggraf

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Freitag kurz vor 19 Uhr auf der Mannswörther Straße. Zwei Kinder, 8 und 9 Jahre alt, waren in der Dunkelheit im Straßengraben direkt nach der A4-Brücke unterwegs.

„Was sie dort um diese Uhrzeit gemacht haben, können wir noch nicht sagen. Auch nicht, warum die Kinder im Straßengraben und nicht am gegenüberliegenden Gehsteig unterwegs waren“, erklärt der zuständige Ermittler Walter Schaffer von der Polizeiinspektion Wiener Straße.

Der Neunjährige dürfte jedenfalls auf die Fahrbahn geraten sein, ein Wiener Neustädter konnte nicht mehr ausweichen und erfasst den Buben.

Die Polizei ist nach wie vor für jeden Hinweis dankbar. Zeugen können sich direkt bei der Polizeiinspektion Wiener Straße beim Verkehrsdienst unter 059133 3295-100 melden.

Wie der Stand der Ermittlungen derzeit ist, und was aus dem Mädchen wurde, das mit dem Neunjährigen unterwegs war, lest ihr in der Printausgabe der Schwechater NÖN oder im E-Paper.