Drei Raser auf der Ostautobahn bei Schwechat erwischt

Erstellt am 11. April 2022 | 08:16
Lesezeit: 2 Min
Raser Symbolbild
Symbolbild
Foto: LIUSHENGFILM, Shutterstock.com
Drei Raser sind am Wochenende auf der Ostautobahn (A4) bei Schwechat (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ertappt worden. Ein Franzose war am Samstag mit 210 anstatt der erlaubten 130 km/h Richtung Wien unterwegs gewesen.
Werbung
Anzeige

Von dem 26-Jährigen wurde eine vorläufige Sicherheitsleistung eingehoben. Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer wurde mit Tempo 188 erwischt, ein 37-Jähriger Pkw-Fahrer mit 186 km/h. Alle drei Lenker werden angezeigt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Werbung