Schwechat: Rückkehr zum Jazz. Nach der langen coronabedingten Pause gibt es am Samstag eine Sommer-Edition, bei Schönwetter sogar im Garten.

Von Susanne Müller. Erstellt am 02. August 2020 (05:22)
Jazzcats-Obmann Reinhard Kralik bei der 400. Jazz-Session im Jänner.
Havelka

Jeden Donnerstag findet normalerweise im Felmayer Himmel, also dem ersten Stock über dem Restaurant Felmayer, eine Jazz-Session statt. Bei freiem Eintritt kann jeder, der ein Instrument mitbringt, dabei mitspielen.

Organisiert werden die regelmäßigen Sessions von den Jazz Cats. Erst im Jänner feierte man die 400. Session. Aufgrund der Covid-Maßnahmen musste die Saison dann allerdings drastisch verkürzt werden. Das ganze Frühjahr konnten keine musikalischen Treffen stattfinden.

Deshalb soll nun ein bisschen von den verlorenen Wochen nachgeholt werden. Am kommenden Samstag, 1. August, wird es eine Sommer-Edition der Jazz Session geben. „Wir hoffen auf Schönwetter, denn dann musizieren wir im Gastgarten des Restaurant Felmayer, frei nach dem Motto ‚Jazz unter Sternen‘ und holen das entfallene Frühjahr etwas nach“, so die Organisatoren. Dieses Mal darf auch extra lang musiziert werden. Anstatt wie üblich um 20 Uhr geht es nämlich bereits um 18 Uhr los. Bis 22.30 Uhr darf dann gejamt werden.

Verstärker, Schlagzeug, E-Bass und Kontrabass, Stage-Piano und Mikrofone sind vorhanden. Als Notenmaterial steht das Buch „222 Golden Standards“ zur Verfügung. Wer eine Nummer spielen, die in diesem Buch nicht enthalten ist, bringt einfach vier bis fünf Leadsheets mit Akkorden mit.