Vorbereitung auf die Wahl. Mit Infoabend am Dienstag (9. September) macht sich NEOS auf Suche nach potenziellen Mitstreitern für Gemeinderatswahl 2015.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 07. September 2014 (07:02)
NOEN, privat
Norbert Etz, NEOS-Regionalkoordinator Schwechat.
Die Gemeinderatswahl im März 2015 rückt näher, die Parteien müssen sich langsam Gedanken über ihre Listen-Erstellungen machen. Gerade in Schwechat verspricht die Wahl besonders spannend zu werden angesichts der Finanzkrise in der Stadt und den Turbulenzen ums Multiversum.

Neben den Parteien im Gemeinderat rüsten sich auch die NEOS für die Wahl. Denn nach den Erfolgen der vergangenen Wahlen in Österreich will die junge Partei nun auch in der Kommunalpolitik aktiv werden.

„Transparente Beschlüsse und Finanzen erreichen“

„Das bedeutet auch eine Chance für Veränderung in Schwechat“, so Norbert Etz, NEOS-Regionalkoordinator für Schwechat und Bruck/Leitha.

NOEN, privat
x

Am Dienstag (9. September) um 19.30 Uhr, findet in Schwechat im Restaurant Felmayer ein Infoabend statt. „Wir wollen NEOS und unser Verständnis von konstruktiver, zukunftsgerichteter Politik vorstellen“, so Etz. Es sollen weitere potenzielle Mitstreiter gefunden werden, „es sind aber auch all jene herzlich willkommen, die sich nur informieren wollen.“

Ein konkretes Programm gibt es noch nicht, aber Ansatzpunkte, die sich aus der NEOS-Philosophie ergeben, meint der Regionalkoordinator: „Wir wollen erreichen, dass es transparente Beschlüsse und Finanzen gibt, dass Steuergelder effizient eingesetzt werden und dass die Bürgerinnen und Bürger bei wichtigen politischen Entscheidungen eingebunden werden – Themen, die gerade für Schwechat hochbrisant und wichtig für die Zukunft unserer Stadt sind“.