Schwechat

Erstellt am 20. November 2017, 13:12

von Gerald Burggraf

Thai Airways neu am Flughafen Schwechat. „Mit Thai Airways begrüßen wir einen neuen Carrier am Flughafen Wien, der über 50 Jahre Branchenerfahrung verzeichnen kann. Die thailändische Fluglinie verbindet Wien mit dem wichtigsten Verkehrsknotenpunkt Thailands, Bangkok“, erläutert Flughafenvorstand Julian Jäger.

Über den Schwechater Airport flogen heuer bereits mehr als 80.000 Passagiere mit Fluglinien, wie Eva Air nach Bangkok „Mit der neuen Verbindung bieten wir wöchentlich 15 Frequenzen an“, freut sich der Airport-Chef.

Thai Airways, Gründungsmitglied des Fluglinienverbandes Star Alliance dem auch Austrian Airlines angehört, wird die thailändische Metropole vier Mal pro Woche von Schwechat aus anfliegen. Mit einer Boeing 777 hebt die Airline jeweils Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag um 1.30 Uhr aus Bangkok ab und landet um 7 Uhr in Schwechat. Der Rückflug erfolgt um 13.30 Uhr ab Schwechat mit Ankunft in Bangkok um 5.20 Uhr am darauffolgenden Tag.

Torte anlässlich des Erstfluges

Für den Erstflug am Donnerstag reiste sogar Usanee Sangsingkeo, Präsidentin der Thai Airways, nach Schwechat. „Mit der neuen Direktverbindung zwischen Bangkok und Wien leistet THAI einen stolzen Beitrag zur Kooperation im Sinne der Stärkung der Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern.

Als nationale Fluggesellschaft des Königreichs Thailand setzen wir den Ausbau unseres globalen Netzwerks – ein Schlüsselfaktor zur Ankurbelung der Wirtschaft des Landes – als eine unserer obersten Prioritäten“, hält die Fluglinienchefin fest. Wien-Schwechat bezeichnet sie als „Tor nach Mitteleuropa“ und „unsere Passagiere werden die schnelle und komfortable Verbindung zu anderen Destinationen in Europa sicherlich schätzen“, ist Sangsingkeo überzeugt.

Erfreut zeigt man sich auch bei Wien-Tourismus. „Die neue Direktverbindung wird nicht nur Wiens Nächtigungen aus Südostasien beflügeln, die vier wöchentlichen Flüge mit insgesamt rund 1.400 Sitzplätzen stärken auch die Achse Australien-Wien mit einem hochwertigen Angebot“, betont Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner.