Leckereien to go aus Fischamend. Bei „Manuelas Marzipan-Atelier“ bietet Manuela Eichner kontaktlos Mehlspeisen aller Art an.

Von Stefanie Cajka. Erstellt am 03. Mai 2021 (03:23)
Täglich wird der Kühlschrank im „Knusperhäuschen“, wo man sich die Tortenstücke kontaktlos abholen kann, von Manuela Eichner befüllt.
Manuelas Marzipan-Atelier, Manuelas Marzipan-Atelier

Normalerweise bäckt und gestaltet Manuela Eichner Torten für Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder sonstige Anlässe. Aufgrund der Covid-19-Pandemie fallen solche Feierlichkeiten aber großteils aus. Die Konditormeisterin hat das nun auf eine neue Idee gebracht: Sie verkauft im sogenannten „Knusperhäuschen“ in ihrer Garageneinfahrt Tortenköstlichkeiten zum Mitnehmen.

Das Ganze funktioniert folgendermaßen: In der kleinen Hütte in ihrer Garageneinfahrt in der Smolekstraße 79 befindet sich ein Kühlschrank. Dieser ist täglich rund um die Uhr mit Mehlspeisen befüllt. In jeder Box befinden sich vier bis fünf Tortenstücke; Zutaten, Allergene sowie der Preis sind jeweils auf der Packung angeschrieben. Es herrscht Selbstbedienung; bezahlt wird bei einer kleinen Kassa, die ebenfalls bereitsteht.

70 bis 80 Prozent weniger Bestellungen

Ihre Kunden sind normalerweise Privatpersonen, die anlässlich diverser Feierlichkeiten Torten bestellen. Dass im Moment aufgrund der Corona-Pandemie viele solcher Anlässe wegfallen, wirkt sich auch auf ihren Betrieb aus. „Es ist circa 70 bis 80 Prozent weniger“, berichtet sie im NÖN-Gespräch. Es werden zwar immer wieder Geburtstagstorten bestellt, doch fallen auch diese wesentlich kleiner aus als sonst.

„Früher waren es 20 bis 25 Tortenportionen, heute sind es zehn“, berichtet Eichner. Da sie nun dementsprechend weniger zu tun hat, könne sie dafür die „Leckereien to go“ anbieten. In den einzelnen Päckchen sind stets auch ein bis zwei vegane Tortenstücke dabei. „Ich möchte zeigen, dass das genauso gut ist“, erklärt Eichner, deren ganze Familie vegan lebt.