„Dark Night Devils“ zeigten Feuershow.

Von Brigitte Wimmer. Erstellt am 05. Dezember 2017 (10:35)

Bei Eiseskälte warteten die Besucher am Freitag fast eine halbe Stunde auf die Perchten. Doch das Warten hat sich ausgezahlt. Die „Dark Night Devils Manneswerde“ belohnten die Zuschauer mit einer fulminanten Feuershow.

Dafür wurde die Mannswörtherstraße vom Hotel Hein bis zur Volksschule mit einem Baustellen-Sperrband abgeriegelt. Die Besucher sollten vor dem offenen Feuer, welches in Trögen der Straße entlang brannte, geschützt werden. Der Feuerschlucker der Truppe jagte Flammenfontänen in die Nacht und schwarze und weiße Engel wandelten zwischen den furchteinflößenden Perchten.

Der ganze Zug war während der Show von schauriger Musik begleitet. Gegen die Kälte verkauften die „Blue Nightmare Devils“ aus Gloggnitz und Vereine aus Mannswörth Benefiz-Punsch für ein blindes Mädchen.