„Sind Top-Elf“: Reif für die K.o.-Spiele. Markus Kernal sieht die Zeit für unser Nationalteam gekommen.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 26. Mai 2021 (04:53)
BEZIRK BRUCK - „Sind Top-Elf“: Reif für die K.o.-Spiele
Historisch? Markus Kernal hofft jedenfalls, dass das Nationalteam „österreichische Fußballgeschichte schreibt“. 
Schneeweiß

Die NÖN kontaktierte den Schwechater Markus Kernal und holte sich Expertenrat ein. Der Ex-Deutschland-Legionär und Sales Manager der Brauunion nahm den EM-Kader der Nationalmannschaft unter die Lupe. Sein Credo: „Wir haben eine europäische Topmannschaft. Wenn es zu keinen Ausfällen kommt und wir einen guten Auftakt erwischen, dann können wir die K.o.-Spiele erreichen“, ist der Trainer der Mannswörther Fußballmannschaft überzeugt. „Wir müssen auch die Lehren aus den Erfahrungen im Jahr 2016 ziehen“, hofft er auf einen Entwicklungsschritt nach der Enttäuschung bei der letzten EM. Damals ging Österreich mit einer großen Erwartungshaltung ins Rennen. „Die Underdog-Rolle steht uns aber besser.“

Großes Hoffen auf ein Stück Fußballgeschichte

Zudem sieht Kernal für die Routiniers der Mannschaft die letzte Chance, sich bei einem Großevent zu behaupten „und wie Krankl und Prohaska in die österreichische Fußballgeschichte“ einzugehen. Gemeint sind dabei Kicker wie Marko Arnautovic, Aleksandar Dragovic und Julian Baumgartlinger. „Auch David Alaba muss endlich im Nationalteam zeigen, dass er ein Weltklasse-Spieler ist.“

Als Bonus sieht Kernal das derzeitige Aufblühen von Sasa Kalajdzic. „Er hat sich super entwickelt und wenn es so weitergeht, wird er bald bei einem europäischen Topklub spielen.“ Seine Torquote sei jedenfalls beachtlich und könnte wohl auch bei der EM eine Rolle spielen.

Umfrage beendet

  • Fußball-Europameisterschaft: Seid ihr schon in EM-Stimmung?